Thursday, November 23, 2017

Witten - Mol 250 km

Nach einer kurzen Nacht werden wir von Axel und Simone zum leckeren Frühstück erwartet und nach ein paar Tassen Kaffe lichtet sich auch langsam der Nebel im Gehirn. Auch die Wolken haben sich aufgelöst und die Sonne lacht uns ins Gesicht. Also los, ein Ausflug nach Venlo steht auf dem Programm und Axel kann uns endlich sein Harley Trike präsentieren. Wir quälen uns über schlechte Ruhrpottstrassen, erst kurz vor den Niederlanden haben wir freie Fahrt.

Dohrenbach-Witten 260 km

08:00 Uhr aufstehen. Alles ganz entspannt angehen. Heute werden wir von guten Freunden erwartet und die wohnen nur 250 km entfernt. Also erstmal lecker frühstücken, alles da was das Herz begehrt und noch mehr. 11:30 Uhr sitzen wir dick und rund gefressen auf unseren Böcken und starten in den Tag. Da wir Zeit haben und die Sonne lacht setze ich ein Häckchen bei "Kurvenreiche Straße " im Navigationsgerät. Und wirklich, zwischen Start und Tagesziel scheinen wir jede Kurve mitgenommen zu haben die diese Gegend zu bieten hat. Das Wetter wird schlechter.

Abfahrt

Die Lamdasonde war es nicht, aber egal, braucht kein Mensch. Es geht los.

 

...Aber später

Tag X-1: Eigentlich wollten wir dem frühem Vogel wieder alle Ehre machen, aber diesmal muss der Wurm wohl ohne uns auskommen. Gerrys Bike zeigt Error. Die Ansaugwerte stimmen nicht. Wahrscheinlich ist es die Lamdasonde, die alles liefert, nur halt nicht die richtigen Werte. Lamda...Waaaas? Ja früüüüüher...., da haben wir an unseren Shovelheadbabys max. eine Schraube verloren und selbst die konnten wir  liegen lassen. Haben wir garnicht bemerkt, es ging weiter.

Junggesellenabschied - GAME OVER

Seiten

Facebook login

User Login

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Neueste Kommentare