Thursday, November 23, 2017

21 Mai 2015

Brügge - Westcliff in Sea 270 km

 

Brügge haben wir gesehen und überlebt. Den Film schaue ich mir aber trotzdem nochmal an , schließlich kann man jetzt mitreden:-). Aber nun ist das Lotterleben erstmal vorbei, nun gilt es wieder ein paar Kilometer abzureißen. Und schon gleiten wir, bei kühlen Temperaturen, aber Sonnenschein wieder über die Landstraße. Autobahnen haben wir bis jetzt so gut es ging vermieden, wir wollen schließlich was sehen von der Welt. Zwei einhalb Stunden später haben wir gemütlich den Hafen von Calais erreicht. Etliche Harleyfahrer aus aller Herren Länder lungern hier schon rum und warten auf einen Dampfer der sie auf die Insel bringt.  Die nächste Fähre ist unsere und schon geht's ab Richtung England. Wiederum ein einhalb Stunden später begrüßt uns die Steilküste von Dover. Nach Ausfahrt aus dem Fährhafen fällt mir auf, das hier nur Geisterfahrer unterwegs sind. Und da fällt es mir schlagartig ein, die haben hier Linksverkehr. Von da an hämmert es in meinem Gehirn....links,links,links...nur nicht vergessen. Aber schon nach kurzer Zeit fährt man, als hätte man nie etwas anderes gemacht. Die Fahrt über Land geben wir nach kurzer Zeit auf, zu viele Autos quälen sich über die Dörfer. Auch auf der Autobahn sieht es nicht besser aus. Auto an Auto reiht sich wie an einer Perlenkette aufgezogen aneinander. In Westcliff on Sea, einen Ort der schätze schon bessere Zeiten erlebt hat, nehmen wir Quartier in einem ebensolchen Hotel. 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Facebook login

User Login

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Neueste Kommentare