Thursday, November 23, 2017

18 Mai 2015

Witten - Mol 250 km

Nach einer kurzen Nacht werden wir von Axel und Simone zum leckeren Frühstück erwartet und nach ein paar Tassen Kaffe lichtet sich auch langsam der Nebel im Gehirn. Auch die Wolken haben sich aufgelöst und die Sonne lacht uns ins Gesicht. Also los, ein Ausflug nach Venlo steht auf dem Programm und Axel kann uns endlich sein Harley Trike präsentieren. Wir quälen uns über schlechte Ruhrpottstrassen, erst kurz vor den Niederlanden haben wir freie Fahrt. Bei herrlichsten Sonnenschein und 23Grad, essen wir in der City von Venlo leckersten Fisch und dann heißt es auch schon Abschied nehmen von Axel und Simone. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für den wunderschönen Abend. Wir müssen weiter. Am frühen Abend schauen wir uns nach einer Pension um und werden in Mol (Belgien) fündig. Ein Glücksgriff wie sich schnell herausstellt. Das gesamte Haus und auch unsere Zimmer sind stilvoll eingerichtet, liebevoll dekoriert und der Hausherr stellt uns sofort seine Garage für unsere Bikes zur Verfügung. Kurz fallen wir noch zum Essen fassen und Bier trinken in eine Taverne ein um dann gleich danach in unsere Betten zu fallen.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Facebook login

User Login

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Neueste Kommentare